Pedrosa muss nach Sturz operiert werden

Pedrosa verpasst Japan-Rennen nach Schlüsselbeinbruch

Freitag, 14. Oktober 2016 | 12:37 Uhr

Der spanische MotoGP-Pilot Dani Pedrosa (31) verpasst den WM-Lauf in Japan, weil er sich im zweiten Freitag-Training in Motegi bei einem Sturz das Schlüsselbein gebrochen hat. Der Spanier, mit fünf Siegen “Rekordmann” in Motegi, stürzte kurz vor Schluss in Kurve elf schwer und muss in Spanien operiert werden. Bestzeit erzielte Weltmeister Jorge Lorenzo, WM-Leader Marc Marquez war Viertschnellster.

Pedrosa wird in Motegi durch Honda-Testfahrer Hiroshi Aoyama ersetzt. Der Japaner ist ein früherer KTM-WM-Pilot. “Meine besten Wünsche an Hiro für das Rennen vor seinem Heimpublikum. Ich werde nun versuchen, so schnell wie möglich wieder auf mein Motorrad zurückzukehren”, sagte Pedrosa.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz