"Don’t Dream" beweist sich im Preis Erste Hürden

Pferderennen: Favoritensieg in Meran

Sonntag, 15. Mai 2022 | 17:47 Uhr

Meran – “Don’t Dream” siegt im Preis Erste Hürden vor “More Than A Habit”. “Sopran Epicuro” überrascht im Preis Pietro Santoni. Vor zahlreichem Publikum endete das Hauptrennen des 1. Renntages in Meran mit einem Favoritensieg durch “Don’t Dream” (Jan Faltejsek). Der tschechische Wallach setzte sich mit einem starken Endspurt gegen den lange Zeit führenden “More Than A Habit” (D.Pastuszka) durch. Hinter den beiden belegte “Dream In Blu” (O Velek) aus dem Rennstall Aichner den dritten Rang.
Unter den 4-jährigen Hürdlern im Preis Pietro Santoni überraschte “Sopran Epicuro”. Der von Gaetano Volpe gerittene Wallach zeigte das beste Finish und ließ den Tschechen “Quartius” (J. Faltejsek) und der polnischen Stute “Karagana” keine Chance. Das einzige Cross Country des Tages ging an “Burrows Lane” (I. Cherchi). Der Wallach aus dem Rennstall von Paolo Favero verwies den Tschechen “Saint Joseph” (J. Faltejsek) auf den Ehrenplatz. Die Sprintprüfung der Haflingerpferde endete mit einem Sieg von “Annabel”. Die von Maria Innerhofer gerittene Stute setzte sich sicher vor “Aria” (j. Graf) und “Alpenrose” (s. Plattner) durch.

Von: sis

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Pferderennen: Favoritensieg in Meran"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Wunder
Wunder
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Bravo, Ross und Reiter!

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Geht’s wieder los….

wpDiscuz