Die Flyers sind wieder voll dabei

Philadelphia siegte ohne Raffl im NHL-Play-off-Rennen

Donnerstag, 29. März 2018 | 10:58 Uhr

Die Philadelphia Flyers haben am Mittwoch in der National Hockey League (NHL) ohne den rekonvaleszenten Kärntner Michael Raffl einen wichtigen Schritt in Richtung Play-off-Teilnahme gemacht. Das Team aus Pennsylvania setzte sich bei den Colorado Avalanche mit 2:1 durch und verbesserte sich in der Metropolitan Division vorerst auf Rang drei, der fix zur Play-off-Teilnahme berechtigt.

Die Flyers hatten ohne den an einer nicht näher definierten Oberkörperverletzung laborierenden Raffl ihre beiden vergangenen Partien jeweils nach Verlängerung verloren. Columbus, der Club von Thomas Vanek, liegt zwar nur einen Zähler hinter Philadelphia. Im Rennen um die Wild-Card-Plätze beträgt der Vorsprung beider Teams auf die in der Eastern Conference neuntplatzierten Florida Panthers aber sechs bzw. sieben Punkte.

NHL-Ergebnisse vom Mittwoch: Colorado Avalanche – Philadelphia Flyers (ohne M. Raffl/verletzt) 1:2, Toronto Maple Leafs – Florida Panthers 4:3, Vegas Golden Knights – Arizona Coyotes 2:3, Washington Capitals – New York Rangers 3:2 n.V.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz