Karolina Pliskova setzte sich gegen Ana Konjuh durch

Pliskova als erste Tschechin seit 1998 im US-Open-Halbfinale

Donnerstag, 08. September 2016 | 09:30 Uhr

Karolina Pliskova hat als erste tschechische Tennisspielerin seit Jana Novotna im Jahr 1998 das Halbfinale der US Open erreicht. Die 24-Jährige besiegte am Mittwoch im Viertelfinale Ana Konjuh aus Kroatien mit 6:2,6:2. Im Kampf um den Einzug in das Endspiel trifft die 1,86 Meter große Pliskova auf die 22-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams aus den USA oder die Rumänin Simona Halep.

“Ich freue mich sehr über mein erstes Halbfinale”, sagte Pliskova, nachdem sie sich nach nur 57 Minuten Spielzeit gegen die erst 18-jährige Konjuh durchgesetzt hatte. “Ich habe ein sehr gutes Match gespielt, es ist ein großartiges Gefühl”, ergänzte die Weltranglisten-Elfte.

Pliskova hatte sich in der Runde zuvor nach der Abwehr eines Matchballs gegen Serenas ältere Schwester Venus Williams durchgesetzt. Sie steht zum ersten Mal bei einem der vier wichtigsten Tennisturniere in der Vorschlussrunde.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz