Damian Lillard lieferte eine One-Man-Show

Portland verlor in NBA trotz 60 Punkten von Lillard

Samstag, 09. November 2019 | 09:53 Uhr

Auch 60 Punkte von Damian Lillard waren zu wenig, um den Portland Trail Blazers am Freitagabend in der National Basketball Association einen Sieg über die Brooklyn Nets zu bescheren. Die Nets gewann trotz Lillards’ One-Man-Show auswärts mit 119:115.

Die Dallas Mavericks kassierten eine überraschende 102:106-Niederlage gegen die New York Knicks, obwohl sich Luka Doncic in glänzender Verfassung präsentierte. Dem 20-jährigen Slowenen gelang mit 38 Punkten, 14 Rebounds und 10 Assists ein “triple-double”. Die ersatzgeschwächten Golden State Warriors, die in den vergangenen fünf Jahren dreimal den Titel gewonnen hatten, verloren beim 119:125 n.V. bei den Minnesota Timberwolves ihr siebentes von neun Saisonspielen.

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Freitag: Indiana Pacers – Detroit Pistons 112:106, Orlando Magic – Memphis Grizzlies 118:86, Washington Wizards – Cleveland Cavaliers 100:113, Atlanta Hawks – Sacramento Kings 109:121, Minnesota Timberwolves – Golden State Warriors 125:119 n.V., New Orleans Pelicans – Toronto Raptors 104:122, Dallas Mavericks – New York Knicks 102:106, Denver Nuggets – Philadelphia 76ers 100:97, Utah Jazz – Milwaukee Bucks 103:100, Portland Trail Blazers – Brooklyn Nets 115:119, Los Angeles Lakers – Miami Heat 95:80

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz