Für Watson wird es wohl bei Houston keine Zukunft geben

Quarterback für Houston – Schaffer hofft im NFL-Draft noch

Samstag, 01. Mai 2021 | 09:44 Uhr

Die Houston Texans haben sich auf einen möglichen Abschied von Quarterback-Star Deshaun Watson vorbereitet und bei ihrer ersten Gelegenheit im Draft der NFL einen jungen Spielmacher ausgewählt. In der zweiten Runde entschieden sich die Texans für Davis Mills. Watson wird seit Wochen Missbrauch vorgeworfen, er wurde in 22 Fällen verklagt, beteuert aber seine Unschuld. Die NFL kann Spieler bei Fehlverhalten bestrafen und sperren.

Beim Draft dürfen die 32 NFL-Teams abwechselnd junge Spieler auswählen. Die angehenden Profis haben kein Mitspracherecht, in welcher Mannschaft sie ihre Karriere in der National Football League beginnen. Die schlechtesten Teams der vergangenen Saison fangen an, mitunter tauschen die Mannschaften untereinander ihre Zugriffsrechte.

Der Draft geht am (heutigen) Samstag zu Ende, der Wiener Thomas Schaffer darf sich Hoffnungen auf einen Anruf aus der US-Profiliga machen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz