Der Belgier baute seine Gesamtführung aus

Radprofi van Aert sprintet zum zweiten Dauphiné-Tagessieg

Donnerstag, 09. Juni 2022 | 17:23 Uhr

Radprofi Wout van Aert (Jumbo) hat bei der Dauphiné-Rundfahrt seinen zweiten Tagessieg eingefahren und die Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Der Belgier behauptete sich am Donnerstag nach 162,3 Kilometern von Thizy-les-Bourgs nach Chaintre im Sprint gegen seinen Landsmann Jordi Meeus (Bora) und den Briten Ethan Hayter (Ineos). An den beiden Tagen zuvor hatte sich der 27-Jährige nach seinem Auftaktsieg jeweils mit Platz zwei zufrieden geben müssen.

Erst kurz vor der Ziellinie in Chaintre konnte das Feld vier Ausreißer, unter denen sich auch der Oberösterreicher Sebastian Schönberger (KTM) befand, stellen. Das Quartett hatte sich knapp 30 Kilometer nach dem Start abgesetzt. Schönberger kam schlussendlich als Elfter ins Ziel, Bora-Profi Patrick Konrad wurde 31. In der Gesamtwertung führt van Aert mit 63 Sekunden Vorsprung vor Mattia Cattaneo (Quick-Step) aus Italien und mit 66 auf seinen slowenischen Jumbo-Visma-Teamkollegen Primoz Roglic. Als bester Österreicher weist Konrad auf Rang 14 liegend 2:22 Minuten Rückstand auf.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz