Raffl (r.) trug sich nicht in die Scorerliste ein

Raffl-Klub Philadelphia startet mit Sieg in NHL-Saison

Donnerstag, 05. Oktober 2017 | 09:24 Uhr

Die Philadelphia Flyers sind mit dem Villacher Stürmer Michael Raffl mit einem Erfolg in die neue Saison der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gestartet. Die Flyers siegten am Mittwoch bei den San Jose Sharks mit 5:3. Titelverteidiger Pittsburgh Penguins unterlag am ersten Spieltag zu Hause den St. Louis Blues mit 4:5 nach Verlängerung.

In San Jose war Wayne Simmonds mit einem Hattrick Matchwinner der Flyers, Shayne Gostisbehere und Jakub Voracek bereiteten jeweils drei Tore vor. Raffl erhielt von Trainer Dave Hakstol 7:22 Minuten Eiszeit und damit die wenigste aller Spieler seines Teams.

Der Stanley-Cup-Champion aus Pittsburgh lag gegen St. Louis mit 2:4 zurück, erzwang aber durch Superstar Sidney Crosby (54.) und Conor Sheary (55.) innerhalb von 54 Sekunden noch die Verlängerung, in der Alex Pietrangelo die Partie zugunsten der Gäste entschied. Connor McDavid, der wertvollste Spieler der vergangenen Saison (MVP), schoss die Edmonton Oilers mit drei Treffern zu einem 3:0-Heimsieg über die Calgary Flames. Die Oilers treffen am Samstag auf den neuen Club von Thomas Vanek, die Vancouver Canucks. Michael Grabner startet mit den New York Rangers in der Nacht auf Freitag gegen Colorado Avalanche in seine neunte NHL-Saison.

NHL-Ergebnisse vom Mittwoch: San Jose Sharks – Philadelphia Flyers (mit Raffl) 3:5, Winnipeg Jets – Toronto Maple Leafs 2:7, Pittsburgh Penguins – St. Louis Blues 4:5 n.V., Edmonton Oilers – Calgary Flames 3:0.

Von: apa