Alaba holte mit Real Madrid in Glasgow drei Punkte

Real in Champions League 3:0 in Glasgow, PSG gewann Schlager

Dienstag, 06. September 2022 | 23:05 Uhr

Real Madrid hat die Titelverteidigung in der Fußball-Champions-League erfolgreich gestartet. Die Spanier gewannen mit ÖFB-Star David Alaba am Dienstag bei Celtic Glasgow mit 3:0 (0:0). Im großen Schlager des Tages setzte sich Paris St. Germain dank eines Doppelpacks von Kylian Mbappé gegen Juventus Turin mit 2:1 (2:0) durch. Erling Haaland steuerte beim 4:0 (1:0)-Sieg von Manchester City beim FC Sevilla ebenfalls zwei Tore bei.

Real feierte im sechsten Spiel dieser Saison den sechsten Sieg, allerdings dauerte es fast eine Stunde, ehe die “Königlichen” das Match im Celtic Park in den Griff bekamen. Die Schotten, die erstmals seit fünf Jahren wieder in der Königsklasse dabei sind, vergaben eine Vielzahl von guten Möglichkeiten, ehe Real mit einem Doppelpack durch Vinicius Junior (56.) und Luka Modric (60.) die Partie entschied.

Auch im Parallelspiel der Gruppe F holten die Gäste drei Punkte, Schachtar Donezk gewann bei RB Leipzig mit 4:1 (1:0). Die Sachsen gerieten nach einem krassen Fauxpas von Torhüter Peter Gulacsi in Rückstand. Der Ungar verlor ohne Bedrängnis den Ball an Marian Shved, der nur noch ins leere Tor einschießen musste (16.). Die Leipziger Freude über den Ausgleich von Mohamed Simakan (57.) währte nur kurz, Shved brachte die Ukrainer nur eine Minute später wieder in Führung. Mykhailo Mudryk (76.) und Lassina Traore (85.) machten die bittere Heimpleite von RB perfekt. Leipzig-Trainer Domenico Tedesco setzte erstmals in der Startelf im zentralen Mittelfeld gemeinsam auf die beiden ÖFB-Teamspieler Konrad Laimer (bis 82.) und Xaver Schlager (bis 70.).

Das Spitzenspiel in Paris gewann die heimische Startruppe dank Mbappé. Er brachte PSG mit einer Direktabnahme nach Neymar-Zuspiel gleich mit dem ersten Torschuss in Führung (6.) und doppelte in der 22. Minute nach. Nach einer schwachen ersten Halbzeit kam Juventus nach der Pause auf und schaffte durch Weston McKennie den Anschlusstreffer (53.). Mehr aber nicht. In der zweiten Partie der Gruppe H gewann Benfica Lissabon gegen Maccabi Haifa mit 2:0 (0:0).

Auch in Sevilla war ein Stürmerstar bestens aufgelegt. Erling Haaland bewies einmal mehr seine Torjägerqualität, als er zunächst eine ideale Hereingabe von Kapitän Kevin de Bruyne zum 1:0 verwertete (20.) und in der 67. Minute das 3:0 besorgte. Für den 22-jährigen Norweger war es bereits sein 25. Tor im 20. Champions-League-Spiel (darunter acht für RB Salzburg 2019/20), in dieser Saison hält Haaland nach acht Pflichtspielen bei zwölf Treffern für Manchester City. Die weiteren Treffer des klar dominierenden englischen Meisters steuerten Phil Foden (58.) und Ruben Dias (92.) bei.

Im zweiten Gruppe-G-Match setzte sich Borussia Dortmund im Heimspiel gegen den FC Kopenhagen sicher mit 3:0 (2:0) durch. Marco Reus (35.) und Raphael Guerreiro (42.) sorgten kurz vor der Pause für die Vorentscheidung. Jude Bellingham setzte den Schlusspunkt (83.).

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Real in Champions League 3:0 in Glasgow, PSG gewann Schlager"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
26 Tage 15 h

Interessante Ergebnisse. Hoffen wir dass der FC Bayern heute abend in Mailand mit einem Sieg nach Hause kommt,ich tippe auf 2.zu 1 für Bayern 😝👌

wpDiscuz