Real Madrid feierte ohne einige Stars einen 4:2-Erfolg

Real Madrid nach 4:2 in Leganes wieder an der Spitze

Donnerstag, 06. April 2017 | 11:08 Uhr

Real Madrid behauptet auch nach der 30. Runde der Primera Division die Tabellenspitze. Wenige Stunden nach dem 3:0-Sieg des FC Barcelona über Europa-League-Gewinner FC Sevilla feierte Real ohne einige Stars einen 4:2 (3:2)-Erfolg bei Leganes. Die Truppe von Trainer Zinedine Zidane zog damit wieder an Barca vorbei und liegt bei einem Spiel weniger zwei Punkte vor dem Titelverteidiger.

Real reiste im Hinblick auf die kommenden Partien gegen Atletico Madrid (Samstag) und Bayern München (Mittwoch) ohne Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Toni Kroos in die südliche Madrider Vorstadt. Mit Karim Benzema wurde ein weiterer Starspieler gar nicht eingesetzt. James Rodriguez (15.) und Alvaro Morata (18., 23.) trafen für die Gäste, die zudem von einem Eigentor des Leganes-Verteidigers Martin Mantovani (48.) profitierten. Gabriel (32.) und Luciano (35.) erzielten die Tore für die Hausherren.

Für Barca machten Lionel Messi und Luis Suarez den Unterschied und sorgten dafür, dass die Katalanen den Druck auf Real aufrecht erhielten. Zwischen der 25. und der 33. Minute führten die beiden Südamerikaner die Vorentscheidung herbei. Suarez traf akrobatisch zum 1:0, Messi erzielte danach seine Meisterschaftstore 26 und 27. Andres Iniesta kam zu seinem 700. Einsatz für Barca.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz