Erleichterung nach mühevollem Sieg

Real Madrid siegte nach Rückstand in Girona

Montag, 27. August 2018 | 05:32 Uhr

Real Madrid hat mit etwas Mühe auch das zweite Liga-Spiel der neuen Saison für sich entschieden. Der spanische Fußball-Rekordmeister drehte am Sonntag nach einem 0:1-Rückstand die Partie bei Außenseiter Girona und gewann mit 4:1 (1:1). Dafür benötigten die “Königlichen” allerdings zwei Elfmeter, nachdem Borja Garcia die Katalanen in der 16. Minute überraschend in Führung gebracht hatte.

Real-Kapitän Sergio Ramos glich per Strafstoß nach einem Foul an Marco Asensio aus (39.). Sieben Minuten nach der Pause verwandelte Karim Benzema einen weiteren Elfmeter, nachdem erneut Asensio im Strafraum zu Fall gekommen war. Für die Entscheidung sorgten Gareth Bale nach einem Konter in der 59. Minute und erneut Benzema (80.).

Der neue Real-Trainer Julen Lopetegui hatte wie schon beim Saison-Auftakt den belgischen Torwart-Neuzugang Thibaut Courtois und den kroatischen Vize-Weltmeister Luka Modric nicht in die Startelf berufen. In der Tabelle liegt der Champions-League-Sieger nun dank des besseren Torverhältnisses vor dem FC Barcelona an der Spitze.

Von: APA/dpa