Reals Benzema jubelte über Traumtor und "Clasico"-Sieg

Real nach 2:1 im “Clasico” gegen Barcelona Tabellenführer

Samstag, 10. April 2021 | 22:59 Uhr

Real Madrid hat mit einem Heimsieg im “Clasico” gegen den FC Barcelona die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Liga übernommen. Der Rekordmeister und Titelverteidiger setzte sich am Samstag gegen den Erzrivalen 2:1 durch und sprang dank des gewonnenen direkten Duells mit Atletico Madrid auf Platz eins. Die “Colchoneros” haben jedoch ein Spiel in der Hinterhand. Barca liegt jeweils einen Punkt hinter dem Führungsduo.

Real überließ zumeist den Gästen das Spiel und setzte auf schnelle Gegenstöße – so auch in der 13. Minute, als Federico Valverde unbehindert Richtung Sechzehner marschieren konnte und Lucas Vazquez einsetzte. Dessen Hereingabe verwertete Karim Benzema zu einem sehenswerten Fersler-Tor ins kurze Eck.

Eine Viertelstunde später ließ sich Barcelona auskontern, Vinicius junior wurde gefoult und der Freistoß von Toni Kroos wurde von Sergino Dest ins Tor abgefälscht. Die Kopfball-Rettung von Jordi Alba misslang. Aus einem weiteren Konter traf Valverde in der 34. Minute die Stange, kurz vor der Pause landete auf der Gegenseite ein Corner des ansonsten zumeist wirkungslosen Lionel Messi an der Latte.

Nach der Pause wurde die Partie von teilweise sintflutartigem Regen beeinflusst, dennoch gab es einige sehenswerte Szenen und auch Spannung bis zum Schluss, weil Oscar Mingueza das Anschlusstor für Barca erzielte (60.). In der hektischen Schlussphase forderten die Gäste nach einem Zweikampf zwischen Martin Braithwaite und Ferland Mendy vergeblich einen Elfmeter, in der 89. Minute sah Reals Casemiro Gelb-Rot. Trotzdem retteten die Madrilenen den Vorsprung über die Zeit und siegten damit erstmals seit 2007/08 in beiden Liga-“Clasicos” einer Saison.

Von: apa