Offensivspieler fanden keinen Weg zum gegnerischen Tor

Real und Atletico trennten sich im Madrid-Derby mit 0:0

Samstag, 29. September 2018 | 22:50 Uhr

Real und Atletico haben sich im madrilenischen Fußball-Derby der Primera Division mit einem torlosen Remis getrennt. Real verpasste damit die Chance, an Barcelona vorbei auf Platz eins der Tabelle vorzustoßen und ist punktegleich mit dem Erzrivalen weiter Zweiter. Das nun viertplatzierte Atletico bleibt nach dem Unentschieden seit Dezember 2012 im Bernabeu-Stadion des Stadtrivalen unbesiegt.

In einer intensiven Partie fanden beide Mannschaften Chancen vor. Die Schlussleute Thibaut Courtois bei Real bzw. Jan Oblak aufseiten von Atletico ließen sich aber nicht bezwingen. Marco Asensio scheiterte bei der besten Chance von Real in der zweiten Spielhälfte (66.) am Slowenen.

Barcelona hatte zuvor nur ein 1:1 gegen Athletic Bilbao erreicht. Ersatzmann Munir El Haddadi verhinderte die erste Heim-Niederlage Barcas seit über zwei Jahren mit dem Ausgleich in der 84. Minute, nach Vorlage durch Lionel Messi. Der Argentinier saß zunächst auf der Bank und wurde erst in der 55. Minute bei Führung der baskischen Gäste eingewechselt. Barca hat nun seit drei Ligaspielen nicht mehr gewonnen. “Wir sind nicht besorgt, weil die Saison lange ist und erst gestartet hat. Aber wir sind verärgert über die letzten Ergebnisse”, sagte Messi nach dem Spiel.

Von: apa