Enttäuschung bei Real Madrid

Real verlor in Valencia 1:2 – erste Niederlage unter Zidane

Mittwoch, 03. April 2019 | 23:53 Uhr

Im dritten Spiel seit der Rückkehr von Trainer Zinedine Zidane hat Real Madrid erstmals verloren. Der entthronte Champions-League-Sieger unterlag am Mittwoch in der 30. Runde der spanischen Fußball-Meisterschaft in Valencia mit 1:2.

Valencia traf durch den Portugiesen Goncalo Guedes in der 35. Minute und hatte danach diverse Möglichkeiten, die Führung auszubauen, noch bevor Ezequiel Garay in der 83. Minute das 2:0 erzielte. Real Madrid, das seit Mitte März wieder von Zidane trainiert wird, erspielte sich nur wenige Chancen. Der Anschlusstreffer fiel erst Sekunden vor dem Schlusspfiff durch Karim Benzema.

Während Real Madrid den Rückstand auf den zweitplatzierten Stadtrivalen Atletico Madrid auf fünf Punkte anwachsen lassen musste, näherte sich Valencia weiter den Champions-League-Plätzen. Als Fünfter liegt das Team noch einen Punkt hinter dem viertplatzierten Getafe.

Von: apa