Leichtathletik

Riccardo Klotz gewinnt Stabhochsprungmeeting in Schlanders

Montag, 01. August 2022 | 13:10 Uhr

Schlanders – Bei ausgezeichneten Verhältnissen fand am Sonntagabend das 19. Stabhochsprung-Meeting auf dem Kulturhausplatz in Schlanders statt. Kurz vor 22:30 Uhr stand dann der Österreicher Riccardo Klotz als Sieger fest. Der 23-Jährige gewann mit 5,61 m.

Bei sommerwarmen Temperaturen verfolgten auch heuer wieder zahlreiche Zuschauer (über 1.000) den Wettkampf, den sich Riccardo Klotz mit 5,61 m vor dem Deutschen Lamin Krubally (5,51 m) und dem „Azzurro“ Matteo Madrassi (neue Bestmarke mit 5,41 m) holte. Rang 4 belegte ein weiterer Deutscher, Oleg Zernikel mit 5,31 m, während Nicolò Fusaro mit 5,11 m Fünfter wurde. Der Bozner Stabhochspringer war der einzige Südtiroler Teilnehmer in Schlanders. Klotz war im Vinschgau der große Star: Der 23-Jährige aus Scharnitz dominierte das Meeting, verpasste seine persönliche Bestmarke nur um vier Zentimeter blickt jetzt zuversichtlich auf die bevorstehende Leichtathletik-EM Mitte August in München: „Ich hätte mir nicht erwartet, hier heute 5,61 m zu überqueren. Aber ich fühlte mich gut, die Stimmung war gewaltig, das Publikum hatte maßgeblichen Anteil an meiner heutigen Leistung. Die Veranstaltung ist super organisiert, ich hoffe, dass ich auch nächstes Jahr wieder mit dabei sein darf“, freut sich der dreifache österreichische Champion Klotz.

Zum dritten Mal wurde heuer in Schlanders auch die Südtiroler Stabhochsprung-Trophy ausgetragen. Francesca Zafrani übersprang 4,00 m und setzte sich vor David Pircher aus Burgstall (3,70 m) sowie Masters-Legende Hubert Indra aus Lana (3,50 m) durch. Dies ist gleichzeitig die neue Weltjahresbestleistung in der M65-Kategorie.

Endergebnisse 19. Stabhochsprung-Meeting Schlanders

1. Riccardo Klotz (AUT) 5,61 m
2. Lamin Krubally (GER) 5,51 m
3. Matteo Madrassi (ITA) 5,41 m
4. Oleg Zernikel (GER) 5,31 m
5. Nicolò Fusaro (ITA/Bozen) 5,11 m
Dennis Schober (GER) ohne gültigen Versuch

Das Ergebnis der dritten Südtiroler Stabhochsprung-Trophy

1. Francesca Zafrani (ITA) 4,00 m
2. David Pircher (ITA/SV Lana) 3,70 m
3. Hubert Indra (ITA/Südtirol Team Club) 3,50 m

Alle bisherigen Sieger des Stabhochsprung-Meetings in Schlanders

2001: Marvin Osei Tutu (GER) – 5,30 m
2002: Alexej Khanafin (RUS) – 5,65 m
2003: Björn Otto (GER) – 5,50 m
2004: Richard Spiegelburg (GER) – 5,70 m
2005: Daniel Ryland (USA) – 5,71 m
2006: Fabian Schulze (GER) – 5,62 m
2007: Richard Spiegelburg (GER) – 5,72 m
2008: Alexander Straub (GER) – 5,63 m
2009: Giorgio Piantella (ITA) – 5,53 m
2010: Michal Balner (CZE) – 5,63 m
2011: Konstadínos Filippídis (GRE) – 5,63 m
2012: Konstadínos Filippídis (GRE) – 5,73 m
2013: Konstadínos Filippídis (GRE) – 5,64 m
2015: Shawn Barber (CAN) – 5,84 m
2016: Thiago Braz da Silva (BRA) – 5,91 m (Platzrekord)
2017: Michal Balner (CZE) – 5,55 m
2018: Piotr Lisek (POL) – 5,81m
2019: Cole Walsh (USA) – 5,51 m
2020: abgesagt
2021: abgesagt
2022: Riccardo Klotz (AUT) – 5,61 m

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz