Entscheidendes Play-off-Match gegen Flaminio Sporting ging verloren

Rungg verpasst Aufstieg in die Serie B

Sonntag, 26. Juni 2016 | 19:47 Uhr

Eppan – Die Damenmannschaft des Tennis Club Rungg hat es nicht geschafft, in die nationale Serie B aufzusteigen. Die Mannschaft von Manuel Gasbarri verlor am Sonntag zu Hause das zweite, entscheidende Play-off-Match gegen den römischen Klub Flaminio Sporting mit 1:3-Punkten und bleibt somit auch in der kommenden Saison in der Serie C.

Nach dem Heimsieg in der ersten Runde gegen Green Garden Mestre, mussten die Rungger Damen heute gegen die starken Römerinnen ran. Evelin Moser hatte im ersten Spiel gegen die jungen Sizilianerin Dalila Spiteri (2.6), die auch schon auf der ITF-Tour erfolgreich war, keine Chance und unterlag in knapp einer Stunde Spielzeit klar 2:6, 1:6. Im zweiten Match schrammte die 3:1-Spielerin Sophie Walzl gegen Federica Spazzacampagna (2.6) knapp an einer Sensation vorbei. Walzl lag im ersten Satz 5:4 bei eigenem Aufschlag vorne, kassierte dann aber das Break und verlor schließlich 5:7. Anschließend brach sie ein und gab den zweiten Spielabschnitt mit 1:6 ab. Im dritten Einzel zwischen den beiden Spitzenspielerinnen Verena Meliss (2.4) und Giulia Carbonaro (3.5) behielt die 19-jährige Kalterin mit 6:2, 6:1 die Oberhand. Meliss überzeugte mit einer starken Leistung, obwohl sie derzeit wegen der Matura-Prüfung nicht voll trainieren kann.

Verena Meliss bestritt dann mit ihrer Schwester Sophia auch das Doppel gegen Giulia Carbonaro/Dalila Spiteri. Die beiden Südtirolerinnen führten im ersten Satz 5:3 und vergaben dann beim Stande von 5:4 zwei Satzbälle. Im Tiebreak konnten die Meliss-Schwestern zwei weitere Satzbälle nicht nutzen und mussten sich schließlich mit 11:13 geschlagen geben. Carbonaro/Spiteri ließen anschließend nichts mehr anbrennen, gewannen den zweiten Satz 6:3 und fixierten somit den Aufstieg ihres Klubs in die Serie B.

Tennis Club Rungg – Flaminio Sporting Club Roma 1:3

Verena Meliss (2.4) – Giulia Carbonaro (2.5) 6:2, 6:1

Sophie Walzl (3.1) – Federica Spazzacampagna (2.6) 5:7, 1:6

Evelyn Moser (3.5) – Dalila Spiteri (2.6) 2:6, 1:6

Verena Meliss/Sophia Meliss – Giulia Carbonaro/Dalila Spiteri 6:7(11), 3:6

Von: ©ka