Russen kämpfen Finnland 3:0 nieder

Russland im World-Cup-Halbfinale gegen Kanada

Freitag, 23. September 2016 | 10:20 Uhr

Die russische Eishockey-Nationalmannschaft hat durch einen 3:0-Erfolg über Finnland den letzten Platz im Halbfinale beim World Cup of Hockey in Toronto ergattert. Durch den Sieg im letzten Gruppenspiel am Donnerstag verdrängte das Team um Superstar Alex Owetschkin die Nordamerika-Auswahl noch von Platz zwei der Gruppe B und trifft am Sonntag auf den Erzrivalen Kanada.

“Zwei Teams mit großer Historie treffen aufeinander. Es wird schwer werden, hier in Kanada zu spielen, aber es wird auch Spaß machen”, erklärte Owetschkin nach dem überzeugenden Sieg. Vladimir Tarasenko (24. Minute), Ivan Telegin (26.) und Evgeni Malkin (44.) waren für die Russen erfolgreich.

Für Malkin kommt es im Halbfinale zum Aufeinandertreffen mit seinem Teamkollegen Sidney Crosby. Beide Stars holten gemeinsam im Sommer den Stanley Cup mit den Pittsburgh Penguins. Im zweiten Semifinale trifft die Europa-Auswahl mit Thomas Vanek ebenfalls am Sonntag (19.00 Uhr) auf Schweden, das in der Gruppe B mit fünf Punkten Platz eins belegte.

In der Gruppe A verloren unterdessen die USA auch ihr drittes Gruppenspiel. Gegen Tschechien setzte es eine 3:4-Niederlage. Beide Teams hatten keine Chance mehr auf den Halbfinal-Einzug gehabt.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz