Tony Gallopin jubelt über Tagessieg

Sagan verpasste Etappensieg bei Vuelta – Sieg an Gallopin

Freitag, 31. August 2018 | 17:55 Uhr

Weltmeister Peter Sagan vom Bora-Team hat den Sieg auf der siebenten Etappe der Spanien-Rundfahrt knapp verpasst. Der slowakische Radprofi kam am Freitag nach 185,7 Kilometern von Puerto-Lumbreras nach Pozo Alcon auf den zweiten Platz. Sagan fehlten fünf Sekunden auf den französischen Sieger Tony Gallopin, der sich kurz vor dem Ziel aus der Spitzengruppe abgesetzt hatte.

Der Pole Michal Kwiatkowski stürzte im Finale in einer Abfahrt, wonach er noch eine halbe Minute einbüßte. Damit verlor er seinen zweiten Gesamtrang an Alejandro Valverde, der 47 Sekunden hinter dem Überraschungsführenden Rudy Molard aus Frankreich liegt. Kwiatkowksi rutschte auf den sechsten Platz ab, unmittelbar hinter Tagessieger Gallopin.

Bester Österreicher war Hermann Pernsteiner (Bahrain) als 27., der zeitgleich mit der ersten Verfolgergruppe ins Ziel kam. Er verbesserte sich in der Gesamtwertung auf den 22. Platz.

Von: APA/dpa/ag.