Haaser geht die Verletzung konservativ an

Saison-Aus für Ricarda Haaser nach Bandscheibenvorfall

Donnerstag, 23. Januar 2020 | 17:52 Uhr

Ricarda Haaser muss die Ski-Weltcup-Saison vorzeitig beenden. Bei der 26-Jährigen wurde im Rahmen einer MRI-Untersuchung im Klinikum Hochrum ein Bandscheibenvorfall im letzen Lenden- und ersten Kreuzbeinwirbel diagnostiziert. Die Tirolerin wird sich nun laut einer ÖSV-Aussendung einer konservativen Therapie mit Infiltrationen unterziehen und ganz auf ihre Genesung konzentrieren.

Haaser konnte in diesem Winter bisher keine Weltcup-Platzierung in den ersten zehn einfahren. Im Gesamtklassement liegt sie an 45. Stelle.

Im Gegensatz zu Haaser ist Anna Veith am Wochenende bei den Rennen in Bansko dabei. Nach den Angaben des ÖSV nimmt die Salzburgerin die Abfahrt am Freitag als Training für den Super-G am Sonntag mit. Demnach nutzt sie die Rennbedingungen, um sich bestmöglich auf Sonntag vorzubereiten. Ob Veith auch die Abfahrt am Samstag bestreitet, wird kurzfristig entschieden.

ÖSV-Aufgebot für die Rennen ins Bansko: Michaela Heider, Nina Ortlieb, Mirjam Puchner, Elisabeth Reisinger, Christine Scheyer, Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Tamara Tippler, Anna Veith, Stephanie Venier

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz