Grund ist Coronavirus-Pandemie

Saison für Rossi zu Ende: CHL sagte Play-offs ab

Dienstag, 24. März 2020 | 17:13 Uhr

Für Österreichs Eishockey-Talent Marco Rossi ist die Saison seit Montag zu Ende. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sagte die Canadian Hockey League (CHL) die Play-off-Spiele u.a. der Ontario Hockey League (OHL) ab. Der Grunddurchgang in der kanadischen Juniorenliga wurde schon vergangene Woche abgebrochen. Rossi beendete die Saison bei den Ottawa 67’s mit 39 Toren und 81 Assists in 56 Spielen.

Der 18-jährige Vorarlberger erhielt als erster europäischer Spieler damit die seit 1946 vergebene Eddie Powers Memorial Trophy für den Topscorer der Saison. Rossi, der nach der Zwangspause schon vergangene Woche in seine Heimat zurückreiste, gilt auch als heißer Kandidat beim NHL-Draft am 26. und 27. Juni in Montreal. Der Center wird von Experten unter den Top-Fünf gereiht.

Von: apa