Texaner lagen vor Pause um 24 Punkte voran - Pöltl: "Viel Energie auf das Feld gebracht"

San Antonio feiert 116:113-Sieg bei L.A. Clippers

Mittwoch, 06. Januar 2021 | 08:12 Uhr

Die San Antonio Spurs haben am Dienstag (Ortszeit) in der NBA nach zuletzt vier Niederlagen wieder einen Sieg gefeiert. Zum 116:113 bei den L.A. Clippers steuerte der Wiener Jakob Pöltl zwei Punkte, sechs Rebounds, drei Assists sowie zwei Steals bei. Der Center war 19:17 Minuten im Einsatz. Die Texaner schienen einem souveränen Erfolg entgegenzusteuern, lagen sie doch bereits im zweiten Viertel mit bis zu 24 Punkten voran. Auch die Halbzeitführung war mit 63:44 beruhigend.

Nach einer Aufholjagd hieß es zu Beginn des Schlussabschnitts plötzlich 86:85 für die Clippers. Aber die Spurs blieben cool, setzten sich neuerlich ab – Österreichs NBA-Pionier sorgte per Dunk für das 113:99 (44. Min.) – und holten im siebenten Saisonspiel den dritten Sieg.

“Wir haben viel Energie auf das Feld gebracht und mit 20 Dreiern (Clubrekord eingestellt, Anm.) einen super Wurftag erwischt”, sagte Pöltl. Patty Mills, bei zwölf Versuchen aus der Distanz acht Mal erfolgreich, war mit 27 Punkten der erfolgreichste Scorer bei San Antonio. Die Clippers, ohne den am Knöchel verletzten Paul George, wurden von Kawhi Leonard (30) angeführt.

Die Spurs sind am Donnerstag neuerlich in Downtown Los Angeles zu Gast. Sie treffen zum dritten Mal seit 30. Dezember auf die Lakers, erstmals in dieser Saison auswärts. Der Titelverteidiger feierte mit einem hart erkämpften 94:92 bei den Memphis Grizzlies den vierten Sieg in Serie. LeBron James und Anthony Davis erzielte jeweils 26 Punkte.

NBA-Ergebnisse vom Dienstag: L.A. Clippers – San Antonio Spurs (2 Punkte, 6 Rebounds, 3 Assists, 19:17 Minuten von Jakob Pöltl) 113:116, Brooklyn Nets – Utah Jazz 130:96, Memphis Grizzlies – Los Angeles Lakers 92:94, Denver Nuggets – Minnesota Timberwolves 123:116, Portland Trail Blazers – Chicago Bulls 108:111.

Von: apa