San Antonio war erneut siegreich

San Antonio feierte dritten NBA-Heimsieg hintereinander

Dienstag, 05. März 2019 | 11:48 Uhr

Dritter Heimsieg hintereinander für die San Antonio Spurs: Die Texaner mit dem Wiener Jakob Pöltl in der Startformation bezwangen am Montag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) die Denver Nuggets nach spannendem Finish mit 104:103. Der 23-jährige Center steuerte in 18:21 Minuten Spielzeit sechs Punkte, drei Rebounds sowie je einen Assist und Steal bei.

San Antonio zehrte von einem starken Start in die Begegnung und einer damit verbundenen 36:17-Führung nach dem ersten Viertel. Vor dem Schlussabschnitt stand es 85:69. Weil die Gäste in den letzten zwölf Minuten nicht weniger als neun Dreipunkter verwandelten, wurde es freilich noch einmal ganz eng. Topscorer der Spurs, die am Mittwoch bei den Atlanta Hawks gastieren, waren DeMar DeRozan (24) und LaMarcus Aldridge (22). Die Texaner verbesserten mit dem 25. Heimsieg der Saison ihre Gesamtbilanz auf 36:29 und sind Achter in der Western Conference.

Nachzügler Phoenix Suns überraschte mit einem 114:105 gegen NBA-Leader Milwaukee Bucks. Kelly Oubre Jr. (27) und Devin Booker (22) führten das Team aus Arizona zum erst 14. Erfolg im 65. Saisonspiel. Einen weiteren Dämpfer erhielten die Play-off-Hoffnungen der Los Angeles Lakers. LeBron James (27 Punkte) und Kollegen unterlagen den Clippers im Stadtderby mit 105:113 und sind nur Zehnter im Westen.

Zwei NBA-Altstars waren die Protagonisten beim 114:113 von Miami Heat gegen den kommenden Spurs-Gegner Atlanta. Der 37-jährige Dwyane Wade war mit 23 Punkten, 14 davon im Schlussviertel, Topscorer des Teams aus Florida. Aufseiten der Gäste verwandelte der 42 Jahre alte Vince Carter sieben von elf Distanzwürfen zu 21 Zählern.

Montag-Ergebnisse in der National Basketball Association (NBA): San Antonio Spurs (Jakob Pöltl mit sechs Punkten und drei Rebounds in 18:21 Minuten) – Denver Nuggets 104:103, Brooklyn Nets – Dallas Mavericks 127:88, Miami Heat – Atlanta Hawks 114:113, Phoenix Suns – Milwaukee Bucks 114:105, Utah Jazz – New Orleans Pelicans 112:115, Sacramento Kings – New York Knicks 115:108, Los Angeles Lakers – Los Angeles Clippers 105:113.

Von: apa