Die Spurs besiegten die Hawks mit 111:104

San Antonio feierte ohne Pöltl vierten Sieg in Serie

Donnerstag, 07. März 2019 | 07:57 Uhr

Die San Antonio Spurs haben am Mittwoch ihren Erfolgslauf in der National Basketball Association (NBA) fortgesetzt. Sie gewannen ohne den an einer Muskelverletzung laborierenden Wiener Jakob Pöltl bei den Atlanta Hawks mit 111:104 und feierten damit den vierten Sieg in Serie. Weil die Verfolger “patzten”, rückt die Play-off-Teilnahme immer näher.

LaMarcus Aldridge steuerte 32 Punkte zum zwölften Auswärtserfolg im 34. Spiel bei. Die Spurs bauten ihre Gesamtbilanz auf 37:29-Siege aus und liegen vorerst wieder auf Platz sieben in der Western Conference. Am Sonntag empfangen sie NBA-Leader Milwaukee Bucks.

Für die Teams knapp außerhalb der Play-off-Ränge im Westen setzte es ausschließlich Niederlagen. Die Sacramento Kings (32:32) verloren gegen die Boston Celtics mit 109:111, die Minnesota Timberwolves (30:35) bei den Detroit Pistons mit 114:131. Und die Los Angeles Lakers (ebenfalls 30:35) mussten sich den Denver Nuggets mit 99:115 geschlagen geben. LeBron James, der 31 Zähler beisteuerte, wird es wohl nur ein schwacher Trost sein, dass er mit nunmehr 32.311 Punkten auf Platz vier der ewigen NBA-Scorerliste vorgestoßen ist und damit sein Idol Michael Jordan (32.292) überholt hat.

Mittwoch-Ergebnisse in der National Basketball Association (NBA): Atlanta Hawks – San Antonio Spurs (ohne den verletzten Jakob Pöltl) 104:111, Charlotte Hornets – Miami Heat 84:91, Detroit Pistons – Minnesota Timberwolves 131:114, Washington Wizards – Dallas Mavericks 132:123, Brooklyn Nets – Cleveland Cavaliers 113:107, Chicago Bulls – Philadelphia 76ers 108:107, New Orleans Pelicans – Utah Jazz 104:114, Phoenix Suns – New York Knicks 107:96, Sacramento Kings – Boston Celtics 109:111, Los Angeles Lakers – Denver Nuggets 99:115.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz