Cole Anthony verpasst gegen San Antonio knapp ein Triple-Double

San Antonio unterlag 113:133 in Orlando

Samstag, 24. Dezember 2022 | 07:40 Uhr

Mit 113:133 haben die San Antonio Spurs am Freitag (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) auch bei Orlando Magic verloren. Jakob Pöltl muste sich mit sechs Punkten, vier Rebounds und einem Block in 21:23 Minuten auf dem Parkett begnügen. Die Texaner halten zu Weihnachten bei einer Bilanz von 10:22-Siegen.

Das Duell im Amway Center verlief lange ausgeglichen. Neun Mal wechselte die Führung, elf Mal stand es unentschieden – letztmals mit 86:86 zwei Minuten vor Ende des dritten Viertels. Im Schlussabschnitt sorgte die Franchise aus Florida mit 39:24 für klare Verhältnisse. Cole Anthony verpasste mit 23 Punkten, zehn Rebounds und neun Assists knapp ein Triple-Double. Topscorer bei San Antonio war Keldon Johnson, der 17 Zähler verbuchte. Nächster Gegner von Pöltl und Kollegen ist Utah Jazz am Montag.

Die Boston Celtics sind nach einem 121:109 gegen die Minnesota Timberwolves wieder NBA-Leader. Jaylen Brown mit 36 und Jayson Tatum mit 30 Zählern waren die erfolgreichsten Werfer. Der bisherige Spitzenreiter Milwaukee Bucks musste mit 100:118 bei den Brooklyn Nets die zweite Niederlage in Folge einstecken, obwohl Giannis Antetokounmpo 26 Punkte, 13 Rebounds und sieben Assists auflegte. Kevin Durant verzeichnete 24 Zähler für das Team aus New York. Die Los Angeles Lakers erlebten mit einem 130:134 gegen die Charlotte Hornets eine weitere Enttäuschung. 34 Punkte von LeBron James waren nicht genug.

NBA-Ergebnis vom Freitag (Ortszeit): Orlando Magic – San Antonio Spurs (6 Punkte, 4 Rebounds in 21:23 Minuten von Jakob Pöltl) 133:113.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz