Paul George und Kollegen gewinnen neuerlich gegen San Antonio

San Antonio unterliegt L.A. Clippers neuerlich

Freitag, 26. März 2021 | 07:22 Uhr

Die San Antonio Spurs haben am Donnerstag (Ortszeit) auch das zweite Duell binnen 24 Stunden mit den L.A. Clippers in der National Basketball Association (NBA) verloren. Auf das 101:134 vom Vortag folgte ein 85:98. Es war die vierte Niederlage hintereinander für die Texaner und die 20. der Saison. Für den Wiener Jakob Pöltl standen elf Punkte, acht Rebounds und drei Blocks in 31:13 Minuten Spielzeit zu Buche.

Die Spurs hatten zur Halbzeit noch mit 55:49 geführt, blieben nach dem Seitenwechsel jedoch in der Offensive harmlos. Da gelangen nur mehr 30 Punkte. “Wir konnten offensiv keinen Rhythmus finden”, sagte Pöltl. DeMar DeRozan erzielte 28 Punkte für die Texaner, die sich mit LaMarcus Aldridge auf ein “Buy-out” geeinigt haben. Der 35-jährige Power Forward und Center wird somit Unrestricted Free Agent und ist auf der Suche nach einem neuen Club. Bei den Clippers fehlten u.a. die angeschlagenen Kawhi Leonard und Marcus Morris. Topscorer waren Reggie Jackson (28) und Paul George (24).

Für San Antonio geht es am Samstag mit dem vierten von neun Heimspielen hintereinander weiter. Gegner sind die Chicago Bulls.

Für die Los Angeles Lakers (weiterhin ohne LeBron James) setzte es mit 101:109 gegen die Philadelphia 76ers die vierte Niederlage in Serie. Der Leader der Eastern Conference feierte seinerseits den vierten Sieg in Folge. De’Aaron Fox erzielte beim 141:119 der Sacramento Kings über die Golden State Warriors (u.a. ohne Stephen Curry) 44 Punkte.

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag: San Antonio Spurs (11 Punkte, 8 Rebounds, 3 Blocks, 31 13: Minuten von Jakob Pöltl) – L.A. Clippers 85:98, Miami Heat – Portland Trail Blazers 122:125, New York Knicks – Washington Wizards 106:102, Los Angels Lakers – Philadelphia 76ers 101:109, Sacramento Kings – Golden State Warriors 141:119.

Von: apa