Kanada darf nach Pflichtsieg weiter auf Viertelfinale hoffen

Schweden und Kanada wahren bei WM Viertelfinal-Chance

Sonntag, 30. Mai 2021 | 21:49 Uhr

Die beiden Eishockey-Großmächte Kanada und Schweden haben bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Riga die Chance auf den Aufstieg ins Viertelfinale gewahrt. Die junge Auswahl Kanadas deklassierte am Sonntag das weiter punktlose Italien mit 7:1. Schweden setzte sich gegen die Slowakei mit 3:1 durch. Sowohl Kanada, mit 26 Medaillen Rekordweltmeister, als auch der elffache Champion Schweden müssen aber noch zittern, um historische Pleiten abzuwenden.

Schweden hat erst einmal (1937) das Viertelfinale verpasst, Kanada noch nie. Nach dem historisch schwachen WM-Start mit drei Niederlagen holte Kanada den dritten Sieg, muss aber weiter punkten. Zum Abschluss der Gruppe B am Dienstag geht es gegen Titelverteidiger Finnland. Der Weltmeister steht als erste Mannschaft fix im Viertelfinale und führt nach einem 3:2 nach Verlängerung gegen Gastgeber Lettland die Gruppe souverän an.

In der Gruppe A sind die Schweiz nach einem 6:0 am Sonntag gegen Weißrussland, Russland und die Slowakei mit je 12 Punkten auf Aufstiegskurs. Schweden (9) kämpft mit Tschechien und Dänemark (je 8) um das vierte Viertelfinal-Ticket.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Schweden und Kanada wahren bei WM Viertelfinal-Chance"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
13 Tage 1 h

Hallo nach Südtirol,

zumindest bei den deutschen Sportübertragungen der Spiele Italiens (Sender Sport1) wird immer ein Südtiroler hervorgehoben der “eine Eisdiele in Meran” hat.

Alleine für diese Werbung lohnt sich für den besagten Spieler die Teilnahme, der Sender erzählt es kommen viele Rückmeldungen deutscher Touristen aus Südtirol die jetzt gezielt nach dieser Eisdiele suchen.

Lustige Hintergrundgeschichte am Rande

Auf Wiedersehen in Südtirol

kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
12 Tage 10 h

Hoffe aber stark, dass das Eis dann besser ist als die Spieler 🙂 . . denn ansonsten kann das auch nach hinten los gehen !

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
12 Tage 8 h

Hallo@kleinerMann 

gestern hiess es bei der Livereportage (es stand wohl schon 1:6 für Kanada) zur Erklärung: Bei den Italienern (da sag ich jetzt mal nichts dazu) sind viele Nebenberufliche dabei, die sind Forstangestellte oder Eisdielenbesitzer..
Bei dem Spiel D gegen I wurde der Südtiroler und seine Meraner Eisdiele namentlich benannt und da wurde auch die Rückmeldung der deutschen Touristen in Südtirol erwähnt.

Gruss nach Südtirol

wpDiscuz