Peter Fill in den Top-Ten

Sensationssieg des Deutschen Dreßen in Kitzbühel

Samstag, 20. Januar 2018 | 13:10 Uhr

Thomas Dreßen hat überraschend die Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel gewonnen. Der Deutsche verwies am Samstag den lange führenden Schweizer Wengen-Sieger Beat Feuz um zwei Zehntelsekunden auf den zweiten Rang, zwei weitere Zehntel dahinter folgte Hannes Reichelt auf Rang drei, unmittelbar vor Vincent Kriechmayr.

Der Super-G-Gewinner vom Freitag, Aksel Lund Svindal aus Norwegen, wurde Achter. Die Streif warf auch wieder ein paar Fahrer ab, die Stürze verliefen aber weitgehend glimpflich. So kam etwa Christof Innerhofer aus Gais zum Sturz.

Bester Südtiroler wurde Peter Fill. Dominik Paris landete auf dem elften Platz.

 

FIS-Weltcup in Kitzbühel

Abfahrt der Herren (Zwischenstand nach 30 Läufern)

1. Thomas Dreßen (GER) 1.56,15 Minuten
2. Beat Feuz (SUI) +0,20 Sekunden
3. Hannes Reichelt (AUT) +0,41
4. Vincent Kriechmayr (AUT) + 0,46
5. Marc Gisin (SUI) +0,68
6. Andreas Sander (GER) +0,74
7. Brice Roger (FRA) +0,93
8. Aksel Lund Svindal (NOR) +1,12
9. Peter Fill (ITA/Kastelruth) +1,26
10. Kjetil Jansrud (NOR) +1,30

11. Dominik Paris (ITA/Ulten) +1,64

ausgefallen: Christof Innerhofer (ITA/Gais)

Von: apa