Serena Williams fühlt sich noch nicht fit genug

Serena Williams sagte für Madrid ab

Donnerstag, 03. Mai 2018 | 15:05 Uhr

Die frühere Weltranglisten-Erste und 23-fache Grand-Slam-Siegerin Serena Williams hat für das mit 6,686 Mio. Dollar dotierte WTA-Premier-Turnier kommende Woche in Madrid abgesagt. Die 36-jährige US-Amerikanerin, die das Madrid Open 2012 und 2013 gewonnen hat, arbeitet im Hinblick auf die French Open noch an ihrer Fitness. Dies gaben die Turnierorganisatoren am Donnerstag bekannt.

Williams ist im vergangenen September erstmals Mutter geworden und hat in diesem Jahr bei ihrem Comeback erst zwei Turniere (Drittrunden-Aus in Indian Wells, Auftakt-Aus in Miami) gespielt.

Serena Williams ist dieser Tage auf dem US-Bezahlsender “HBO” zu sehen. In “Being Serena” werden in einer fünfteiligen Dokumentation Einblicke in ihr Leben während ihrer Schwangerschaft, ihrer Geburt, ihrer Hochzeit und ihre Rückkehr auf den Court gegeben. Williams hatte sich am 1. Mai anlässlich der Premiere der Doku-Reihe am Mittwoch auf Twitter ihren Fans für Fragen zur Verfügung gestellt. U.a. kündigte Serena Williams darin auch ihr eigenes Modelabel an.

Von: apa