Es läuft blendend für den Olympiasieger

Siebentes Finale in Serie für Andy Murray

Sonntag, 21. August 2016 | 11:28 Uhr

Olympiasieger Andy Murray hat am Samstag bei seinem siebenten Tennisturnier in Folge das Finale erreicht. Beim Masters-1000-Bewerb in Cincinnati setzte sich der britische Topfavorit in einer Neuauflage des heurigen Wimbledon-Endspiels gegen Thiem-Bezwinger Milos Raonic mit 6:3,6:3 durch. 22 Matches in Serie hatte der 29-Jährige zuvor noch nie gewonnen.

Murrays Finalgegner am Sonntag (nicht vor 22.00 Uhr MESZ/live ORF Sport +) musste im Halbfinale härter kämpfen. Ex-US-Open-Sieger Marin Cilic bezwang den Bulgaren Grigor Dimitrow 4:6,6:3,7:5. Der Kroate holte dabei im Entscheidungssatz zweimal ein Break auf. Das Match war im zweiten Game wegen Regens zwei Stunden lang unterbrochen worden und endete erst um 1.30 Uhr in der Früh (Ortszeit).

In den direkten Duellen führt der Weltranglisten-Zweite Murray gegen Cilic, die Nummer 14, mit 11:2 Siegen.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz