Liverpool schlug Southampton 3:0

Siege für Liverpool, Manchester City – ManUnited nur 1:1

Samstag, 22. September 2018 | 18:33 Uhr

Liverpool und Manchester City haben am Samstag in der englischen Fußball-Premier-League souveräne Siege gefeiert. Die “Reds” kamen vor eigenem Publikum zu einem 3:0 über Southampton und führen dadurch mit dem Maximum von 18 Zählern die Tabelle zwei Punkte vor dem Titelverteidiger an, der sich auswärts gegen Cardiff City mit 5:0 durchsetzte.

Ein Eigentor von Wesley Hoedt (10.) sowie Treffer von Joel Matip (21.) und Mohamed Salah (45.) bescherten Liverpool den sechsten Erfolg im sechsten Liga-Match. Die “Reds” könnten allerdings am Sonntag von Chelsea wieder von der Tabellenspitze verdrängt werden, sollten sich die Londoner auswärts gegen West Ham mit zwei Toren Unterschied durchsetzen.

ManCity rehabilitierte sich in Cardiff für die Champions-League-Heimniederlage gegen Olympique Lyon. Sergio Aguero sorgte in seinem 300. Pflichtspiel für den Titelverteidiger für die Führung (32.), danach trafen noch Bernardo Silva (35.), Ilkay Gündogan (44.) und Riyad Mahrez (67., 89.). Für den algerischen Neuzugang waren es die ersten Tore im City-Trikot.

Citys Stadtrivale United erreichte im Old Trafford vor den Augen von Sir Alex Ferguson gegen die Wolverhampton Wanderers nach Toren von Fred (18.) bzw. Joao Moutinho (53.) nur ein 1:1. Der Aufsteiger hatte bereits ManCity den bisher einzigen Punkteverlust dieser Liga-Saison zugefügt. United liegt nun schon acht Punkte hinter Liverpool.

Ein Erfolgserlebnis gab es hingegen für Burnley durch ein Heim-4:0 gegen Bournemouth. ÖFB-Nationalteam-Kandidat Ashley Barnes erzielte beim ersten Saisonsieg der “Clarets” zwei Treffer (83., 88.).

Von: apa