Die Flyers können doch noch siegen

Siege für Vanek und Raffl in der NHL

Freitag, 21. Dezember 2018 | 09:05 Uhr

Die beiden österreichischen Eishockey-Stürmer Thomas Vanek und Michael Raffl haben am Donnerstag in der National Hockey League (NHL) mit ihren Teams Siege gefeiert. Vanek und die Detroit Red Wings siegten bei den Carolina Hurricanes 4:1, Raffl und die Philadelphia Flyers bezwangen zu Hause die Nashville Predators 2:1.

Die Flyers holten im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Scott Gordon den zweiten Sieg. Die Heimischen siegten dank Toren von Jakub Voracek (6.) und Claude Giroux (29.) und einem ausgezeichneten Penalty-Killing. Ende des Mitteldrittels überstanden die Flyers vier Minuten Unterzahl, darunter zwei Minuten mit zwei Mann weniger auf dem Eis. Anteil daran hatte auch Raffl, der 2:26 von gesamt 16:01 Minuten Eiszeit im Unterzahlspiel im Einsatz war.

So wie Gordon durfte auch der 20-jährige Torhüter Carter Hart über seinen zweiten Sieg im Flyers-Dress jubeln. Nashville bezog die neunte Auswärtsniederlage in Folge, liegt aber immer noch auf Rang drei der Western Conference. Vanek und die Red Wings beendeten eine vier Spiele währende Niederlagenserie. Der 34-jährige ÖEHV-Routinier erhielt 11:33 Minuten Eiszeit. Ohne Michael Grabner, der wegen einer Augenverletzung weiter pausieren muss, verloren die Arizona Coyotes das Heimspiel gegen die Montreal Canadiens mit 1:2. Für die Coyotes war es die siebente Niederlage in den jüngsten acht Spielen.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag: Philadelphia Flyers (mit Raffl) – Nashville Predators 2:1, Carolina Hurricanes – Detroit Red Wings (mit Vanek) 1:4, Arizona Coyotes (ohne Grabner/verletzt) – Montreal Canadiens 1:2, Boston Bruins – Anaheim Ducks 3:1, Toronto Maple Leafs – Florida Panthers 6:1, Pittsburgh Penguins – Minnesota Wild 2:1, Columbus Blue Jackets – New Jersey Devils 2:1, Dallas Stars – Chicago Blackhawks 2:5, Calgary Flames – Tampa Bay Lightning 4:5 n.P., Vancouver Canucks – St. Louis Blues 5:1, Vegas Golden Knights – New York Islanders 4:2, San Jose Sharks – Winnipeg Jets 3:5.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz