Der 23-jährige Mailänder kommt auf Leihbasis von Atalanta

Simone Mazzocchi kehrt zum FC Südtirol zurück

Donnerstag, 07. Juli 2022 | 17:13 Uhr

Bozen – Der FC Südtirol hat sich die Dienste von Simone Mazzocchi gesichert. Der 23-jährige Angreifer, der bereits von 2018 bis 2020 für die Weißroten stürmte, kommt auf Leihbasis – für eine Saison – von Atalanta Bergamo.

Der junge, aber dennoch erfahrene Stürmer kehrt nach zwei Jahren nach Südtirol zurück. Der Mailänder streifte sich in der Saison 2018/19 sowie 2019/20 das Trikot des FC Südtirol über und knipste in seinen insgesamt 65 Einsätzen 14 Treffer.

Geboren am 17. August 1998 in Mailand, gilt Mazzocchi als moderner und dynamischer Mittelstürmer, welcher es bevorzugt, als „Falsche 9“ zu agieren. Dank seiner spielerischen Intelligenz, Flexibilität und einer ausgeprägten Technik kann er jedoch auch alle weiteren Positionen im Sturm einnehmen.

Fußballerisch großgeworden ist Mazzocchi im Jugendsektor von Atalanta. In der Saison 2014/15 bestritt er sein erstes Match mit der „Primavera“ der Schwarz-Blauen. Zwischen 2013 und 2017 absolvierte Mazzocchi insgesamt 37 Matches für die italienischen Jugendnationalmannschaften (U15 bis U20; 7 Treffer). Seine erste Station im Profifußball war Trapani, wo er in der Spielzeit 2017/18 24 Serie C-Spiele absolvierte.

Nach seinem Abgang vom FC Südtirol ging Mazzocchi für den damaligen Serie B-Club Reggiana auf Torjagd. Mit den „Granata“ aus Reggio Emilia bestritt er 27 Meisterschaftsspiele, in welchen er sieben Treffer bejubeln durfte. In der vergangenen Saison stand Mazzocchi beim Zweitligaclub Ternana unter Vertrag, für welchen er in 23 Serie B-Matches vier Tore erzielte.

Der FC Südtirol gibt seine ersten Aussagen als FCS-Profi wieder: „Ich bin sehr erfreut, wieder für den FC Südtirol zu spielen. Der Verein und ich hatten großes Interesse, erneut zusammenzufinden. Ich bin natürlich hochmotiviert und werde versuchen, meinen Beitrag zum Wohl der Mannschaft zu leisten. Die Überzeugung, eine starke Meisterschaft zu spielen, ist groß.“

„Die Serie B ist eine von Qualität geprägte Meisterschaft. Viele Teams haben ein enormes Potential, talentierte Spieler und werden deshalb versuchen, den Klassensprung in Angriff zu nehmen. Das Niveau ist sehr hoch, doch ich bin überzeugt, dass wir eine erfolgreiche Meisterschaft spielen können.“

„Ich treffe auf viele meiner alten Teamkameraden, welche ich einst beim FC Südtirol kennenlernte. Im Team steckt nun viel mehr Qualität als damals, die Mannschaft hat sich exponentiell weiterentwickelt. Der Aufstieg der letztjährigen Saison war eine großartige Leistung und zudem äußerst verdient. Es freut mich, wieder in diesem Ambiente sein zu dürfen und bin davon überzeugt, dass wir großartige Arbeit leisten können.“

„Ich kann lediglich versprechen, dass ich tagtäglich mein Bestes geben werde. Ich werde alles daran setzen, damit wir das wohl bekannte Ziel erreichen.“

Der Club heißt Simone Mazzocchi herzlich willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche Zeit in Südtirol.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz