Sölden-Siegerin Rebensburg ist Halbzeitführende

Ski alpin: Mölgg in Killington in Lauerstellung

Samstag, 25. November 2017 | 17:15 Uhr

Sölden-Siegerin Viktoria Rebensburg hat vorerst auch im zweiten Weltcup-Riesentorlauf der Saison den Ton angegeben. Die Deutsche hat in Killington zur Halbzeit 0,26 Sekunden Vorsprung auf Lokalmatadorin Mikaela Shiffrin aus den USA, 0,57 auf die Südtirolerin Manuela Mölgg und 0,65 auf die Österreicherin Stephanie Brunner.

 

Riesentorlauf-Weltcup der Damen in Killington (USA) – Zwischenstand nach dem ersten Durchgang:

1. Viktoria Rebensburg (GER) 58.39 Sekunden
2. Mikaela Shiffrin (USA) +0.26
3. Manuela Mölgg (ITA/St. Vigil) +0.57
4. Stephanie Brunner (AUT) +0.65
5. Tessa Worley (FRA) +0.75
6. Federica Brignone (ITA) +0.79
7. Marta Bassino (ITA) +1.18
8. Sofia Goggia (ITA) +1.30
9. Alex Tilley (GBR) +1.59
10. Ana Drev (SLO) +1.68
10. Petra Vlhova (SVK) +1.68

13. Irene Curtoni (ITA) +1.71

Von: apa