Kriechmayr als bester Österreicher Halbzeitvierter

Ski-WM: Paris gewann Kombi-Abfahrt – Schwarz 1,25 Sekunden zurück

Montag, 11. Februar 2019 | 13:40 Uhr

Super-G-Weltmeister Dominik Paris hat Montagmittag die Kombi-Abfahrt bei der Ski-WM in Aare gewonnen. Der Südtiroler setzte sich drei Hundertstelsekunden vor Überraschungsmann Ryan Cochran-Siegle aus den USA durch. Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+0,38 Sek.) war vor dem Slalom (ab 15.30 Uhr) Dritter. Österreichs größter Hoffnungsträger Marco Schwarz verlor als 21. 1,25 Sekunden auf Paris.

Bester ÖSV-Teilnehmer in der Abfahrt war der zweifache Medaillengewinner Vincent Kriechmayr (0,44) als Vierter, Daniel Danklmaier und (0,81) und Romed Baumann (0,90) folgten auf den Halbzeiträngen zwölf bzw. 14.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Ski-WM: Paris gewann Kombi-Abfahrt – Schwarz 1,25 Sekunden zurück"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

Paris hat bei der Kombi gar nichts gewonnen, höchstens an Erfahrung.

wpDiscuz