Federer zeigte sich in guter Form

Souveräner Federer führte Schweiz zum Hopman-Cup-Triumph

Samstag, 06. Januar 2018 | 14:17 Uhr

Die Schweiz hat zum dritten Mal nach 1992 und 2001 den Hopman Cup gewonnen. Tennis-Superstar Roger Federer und seine Kollegin Belinda Bencic setzten sich am Samstag im Finale der inoffiziellen Mixed-WM in Perth gegen das deutsche Duo Angelique Kerber/Alexander Zverev mit 2:1 Siegen durch.

Federer zeigte sich etwas mehr als eine Woche vor Beginn der Australian Open in guter Form. Der Weltranglisten-Zweite siegte im Einzel und auch im entscheidenden Mixed-Doppel mit Bencic. Federer hatte den Bewerb im Westen Australiens bereits 2001 mit Martina Hingis für sich entschieden.

Nach Satzrückstand gegen den deutschen Jungstar Zverev bescherte Federer der Schweiz mit 6:7(4),6:0,6:2 die 1:0-Führung. Bencic unterlag der früheren Weltranglisten-Ersten Kerber aber klar mit 4:6,1:6. Das im neuen Format “Fast 4” (maximal sieben Games, bei 3:3 Tiebreak auf maximal neun Punkte) ausgetragene Mixed gewannen Bencic/Federer mit 4:3(5:3),4:2.

Von: APA/dpa/Ag.