Ansu Fati fährt zu seiner ersten WM/Archivbild

Spanien mit Jungstar Fati zur WM – Thiago und De Gea fehlen

Freitag, 11. November 2022 | 15:43 Uhr

Spaniens Fußball-Nationalcoach Luis Enrique nimmt sieben Spieler von Primera-Division-Leader FC Barcelona zur WM nach Katar mit. Im am Freitag präsentierten Kader scheint von den Katalanen u.a. Ansu Fati auf. Die Nominierung des Jungstars galt als unsicher. Meister Real Madrid stellt mit Dani Carvajal und Marco Asensio im 26-köpfigen Aufgebot nur zwei Akteure. Nicht mitgenommen werden Liverpool-Mittelfeldspieler Thiago und Manchester-United-Keeper David de Gea.

Der 20-jährige Fati war von Barcelona-Coach Xavi nach längerer Verletzungspause nur vorsichtig eingesetzt worden. “Da waren bis zur letzten Minute Zweifel”, sagte Luis Enrique. “Das Niveau von Ansu steht außer Zweifel. Aber er hat eine schwierige Zeit hinter sich. Ich habe mich für ihn entschieden, da seine technischen Qualitäten erstaunlich sind und es für ihn eine große Motivation sein könnte, wieder zu seiner Topform zu kommen.” Zudem sind seine Teamkollegen Kapitän Sergio Busquets (34 Jahre), Pedri, Gavi, Ferran Torres, Eric Garcia und Jordi Alba im Aufgebot.

Über die Nicht-Nominierten, zu denen auch Barcelona-Verteidiger Marcos Alonso gehört, wollte Luis Enrique keinen Kommentar abgeben. Spanien, Weltmeister 2010, trifft in Gruppe E auf Costa Rica (23. November), Deutschland (27.) und Japan (1. Dezember).

Von: APA/dpa/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz