Usain Bolt will sich einen Traum erfüllen

Sprint-Rekordler Usain Bolt trainierte bei Dortmund

Donnerstag, 22. März 2018 | 19:42 Uhr

Usain Bolt hat am Donnerstagnachmittag auf dem Gelände in Dortmund-Brackel eine insgesamt zweistündige Einheit mit den neun verbliebenen BVB-Profis und Trainer Peter Stöger absolviert. Der ehemalige Sprintstar und achtmalige Olympiasieger wollte unter normalen Bedingungen professionell trainieren und eine Einschätzung vom Wiener BVB-Coach über seine fußballerischen Fähigkeiten.

Am Freitag will Bolt dann noch einmal für das Publikum mit der Mannschaft trainieren. Dafür wird der BVB seine wegen der Länderspielpause dezimierte Mannschaft mit Nachwuchsspielern auffüllen.

Bolt hatte im August vergangenen Jahres nach der Leichtathletik-WM in London seine Karriere beendet. Seither arbeitet der achtfache Olympiasieger auf eine Zukunft im Fußball hin. Sein Lieblingsverein ist Englands Rekordmeister Manchester United. Der Profifußball sei bereits als Kind sein Traum gewesen, hatte Bolt vor einigen Monaten erklärt. “Das ist ein persönliches Ziel. Mir ist es egal, was andere Leute darüber sagen”, meinte der Weltrekordhalter über 100 und 200 m.

Am 10. Juni führt Bolt im Old Trafford von Manchester United eine Weltauswahl “Soccer Aid World XI” an. Kapitän der gegnerischen Mannschaft von englischen Ex-Fußballprofis und Showgrößen ist Popstar Robbie Williams. Der Erlös des Benefizspiels kommt der UNICEF zu Gute.

Von: APA/dpa