Stadlober knapp an Top 10 vorbei

Stadlober Elfte über 10 km Skating in Toblach

Samstag, 16. Dezember 2017 | 15:38 Uhr

Teresa Stadlober ist am Samstag im 10-km-Freistilrennen beim Langlauf-Weltcup in Toblach Elfte geworden. Der 24-Jährigen fehlten nur 2/100 Sekunden auf Rang zehn. Sie hatte 46,3 Sekunden Rückstand auf die schwedische Siegerin und Weltcup-Spitzenreiterin Charlotte Kalla, die sich vor fünf Norwegerinnen durchsetzte. Platz zwei ging an Ragnhild Haga (+5,8), Rang drei an Heidi Weng (13,8).

Im Herrenrennen über 15 km Skating setzte sich erstmals im Weltcup Simen Hegstad Krüger durch. Der Norweger gewann klar vor dem Franzosen Maurice Manificat (+ 10,6 Sek.) und dem Briten Andrew Musgrave (11,5). Der bisherige Saisondominator Johannes Hösflot Kläbo (NOR) wurde nur Zehnter. Bester Österreicher war wie schon zuletzt in Davos Max Hauke an der 24. Stelle. Am Sonntag stehen in Toblach Verfolgungsrennen in der klassischen Technik auf dem Programm.

Von: apa

Bezirk: Pustertal