Aussprache mit dem Vizepräsidenten Manfred Klotz

Stocker sagt Unterstützung für Frauen-Eishockeyclub “Eagles” zu

Donnerstag, 03. September 2015 | 12:50 Uhr

Bozen – Die finanzielle Situation des Frauen-Eishockeyclubs HC Eagles Bozen und die Möglichkeit einer Unterstützung vonseiten des Landes Südtirol waren Thema einer Aussprache zwischen Landesrätin Martha Stocker, dem Direktor des Landesamtes für Sport, Armin Hölzl, und dem Vizepräsidenten der "Eagles", Manfred Klotz.

Der HC Eagles Bozen stellt einen großen Teil der italienischen Eishockey-Nationalmannschaft und ist damit der führende Damen-Hockeyverein in Italien, der sich in einer internationalen Liga mit Mannschaften aus Österreich, Slowakei, Ungarn und Deutschland misst.

„Die ‘Eagles’ sind ein Aushängeschild des Eishockeysports in Südtirol. Um trotz einer angespannten finanziellen Situation nach dem Absprung zweier bedeutender Sponsoren die Teilnahme des Teams an der sehr aufwendigen internationalen Meisterschaft und eine erfolgreiche Zukunft des Vereins zu sichern, können wir für dieses Jahr den Sponsorbeitrag des Landes erhöhen“, sagten Landesrätin Stocker und Amtsdirektor Hölzl dem Vizepräsidenten der Eagles, Manfred Klotz, im Rahmen einer Aussprache zu. Da dadurch der Fortbestand der Mannschaft und die Teilnahme an der Meisterschaft jedoch noch nicht gänzlich gesichert werden können, hoffe man auf eine weitere starke Unterstützung für den Verein auch vonseiten der Wirtschaft.

Indes bemühe sich die Damen-Eishockeymannschaft auch in eigener Initiative über eine Spendenplattform im Internet darum, die notwendigen 100.000 Euro pro Jahr für die geplante Tätigkeit aufzubringen, berichtete Klotz. 

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen