Dortmund zog zwischenzeitlich an RB Leipzig vorbei

Stöger stellte Startrekord als BVB-Trainer auf

Sonntag, 18. Februar 2018 | 20:37 Uhr

Borussia Dortmund ist nach einem 1:0 (1:0) bei Mönchengladbach vorerst auf den zweiten Platz in der deutschen Fußball-Bundesliga vorgestoßen. Der BVB blieb auch im achten Ligaspiel unter Trainer Peter Stöger ungeschlagen. Der Wiener stellte somit einen neuen Startrekord als Trainer bei den Schwarz-Gelben auf. Matchwinner war Ex-Gladbacher Marco Reus mit einem herrlichen Tor in der 32. Minute.

Dortmund zog zwischenzeitlich an RB Leipzig vorbei, das Team von Ralph Hasenhüttl kann am Montag mit einem Sieg bei Eintracht Frankfurt nachziehen. Die Dortmunder haben nach 23 Runden schon 19 Punkte Rückstand auf Bayern München. Mönchengladbach hält nach der vierten Niederlage in Folge weiter bei 31 Zählern und liegt auf Rang zehn.

Einen weiteren Schritt aus der Krise machte der VfB Stuttgart. Im dritten Spiel unter Neo-Coach Tayfun Korkut gelang mit dem 1:0 beim FC Augsburg der erste Auswärtssieg der laufenden Saison, Goldtorschütze war Mario Gomez (27.). Ein Tor von Augsburg-Legionär Michael Gregoritsch wurde nach Videobeweis wegen einer Abseitsstellung zurecht annulliert. Gregoritsch spielte ebenso wie Martin Hinteregger durch, Kevin Danso wurde in der 58. Minute ausgewechselt. Stuttgart sammelte unter Korkut sieben Punkte und hat nach 23 Runden zehn Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Von: apa