Südafrikaner erneut in Down Under top

Südafrikaner Impey gewann erneut Tour Down Under

Sonntag, 20. Januar 2019 | 10:14 Uhr

Der südafrikanische Radprofi Daryl Impey hat sich wie im vorigen Jahr den Gesamtsieg bei der Tour Down Under in Australien gesichert. Auf der sechsten und letzten Etappe am Sonntag genügte dem Fahrer vom Team Mitchelton-Scott der dritte Platz, um den Neuseeländer Patrick Bevin von der Spitze zu verdrängen.

Nach seinem Sturz am Samstag fiel Bevin auf dem 151,5 Kilometer langen Teilstück von McLaren Vale nach Willunga Hill frühzeitig zurück. Den Tagessieg auf der Königsetappe holte sich der Australier Richie Porte vom Team Trek-Segafredo vor dem Niederländer Wout Poels. Porte belegte in der Gesamtwertung 13 Sekunden hinter Impey Rang zwei. Dritter wurde Poels vom Team Sky mit 17 Sekunden Rückstand.

Als bester Österreicher wurde Gregor Mühlberger Tages-23. (+51 Sekunden) und Gesamt-21. (+1:35 Minuten), Hermann Pernsteiner schloss die Etappe als 31. (+59 Sek.) und die Gesamtwertung als 27. (+1:48 Min.) ab. Für Marco Haller reichte es zu Tagesrang 78 (+5:41) und Gesamtrang 61 (+12:11).

Von: APA/dpa