99.800 Euro wurden an 113 erfolgreiche junge Sportlerinnen und Sportler ausgezahlt

Südtiroler Sporthilfe Talent Award

Freitag, 22. April 2022 | 21:22 Uhr

Bozen – Sportlerinnen und Sportler der Sommersportarten erhalten ihre SPORTHILFE-Stipendien. 99.800 Euro wurden an 113 erfolgreiche junge Sportlerinnen und Sportler ausgezahlt.

Die von der Südtiroler Sporthilfe organisierte traditionsreiche Veranstaltung, die dem Südtiroler Sommersport-Nachwuchs gewidmet ist, fand mit großem Erfolg im Rahmen der renommierten Freizeitmesse der Messe Bozen statt.

113 junge Südtiroler Sportlerinnen und Sportler die sich in 20 verschiedenen Disziplinen bewährt haben, waren eingeladen und wurden als Protagonisten der Sommersaison gebührend gefeiert. Im Laufe der Veranstaltung konnten sie ihre Förderschecks in Höhe von insgesamt fast 100.000 Euro entgegennehmen.

Die Sporthilfe Südtirol ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, junge Sporttalente in Südtirol moralisch und finanziell zu unterstützen. Die Südtiroler Sporthilfe ist in der Lage junge Südtiroler Sportler und Sportlerinnen finanziell zu unterstützen, weil Unternehmen, Politik und auch private Gönner, an die jungen Athletinnen und Athleten glauben und den Sport als solchen als wertvolle Tätigkeit für die Entwicklung junger Menschen anerkennen.

Diese Unterstützung ist in diesen Jahren der wirtschaftlichen und sozialen Unsicherheit nicht selbstverständlich. Die Sporthilfe Südtirol möchte sich daher bei allen Sponsoren und Partnern bedanken, die maßgeblich dazu beitragen, dass der Jugendsport in unserem Land einen so relevanten Platz einnehmen darf.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 hat die Südtiroler Sporthilfe mit ihrem konkreten Engagement mehr als 1.500 junge Sportlerinnen und Sportler unterstützt und mehr als 5 Millionen Euro an Fördergeldern bereitstellen können.

Das Programm des Events wurde von Dorotea Mader, Vorstandsmitglied der Südtiroler Sporthilfe, präsentiert, die die Teilnehmer, Partner und Sponsoren begrüßte. Einleitende Worte sprachen der Landeshauptmann Arno Kompatscher, Assesor für Sport und Freizeit, der Gastgeber Thomas Mur, Direktor der Messe Bozen sowie Jochen Schenk, Vizepräsident der Sporthilfe Südtirol.

Den Auftakt machte die Olympionikin Nadia De Lago, die gemeinsam mit dem Sportjournalisten Luis Mahlknecht das spannende Video ihrer spektakulären Olympia-Abfahrt kommentierte. Von Luis Mahlknecht meisterhaft in Szene gesetzt, konnte Nadia nicht nur ihre technischen Eindrücke, sondern auch ihre starken emotionalen Reaktionen zum Ausdruck bringen, indem sie die verschiedenen Etappen ihrer Meisterleistung auf leidenschaftliche Weise kommentierte.

Unterstützt durch verschiedene Videopräsentation betraten die Athleten und Athletinnen die Bühne, wo sie nach einem kurzen Interview und Erzählungen über ihre sportlichen Leistungen mit einem herzlichen Beifall belohnt wurden.

Die Initiative, einen Selfie-Bereich zum Thema Sport einzurichten, in dem sich Sportler und Gäste mit den zur Verfügung stehenden Sportgeräten fotografieren lassen konnten, war besonders lustig und kam gut an.

Das klassische Gruppenfoto bildete den perfekten Abschluss der Veranstaltung und nahm die abschließenden Worte von Vizepräsident Jochen Schenk vorweg, der alle Teilnehmer zum FORST SEASON in der Messe Bozen zu Erfrischungen und einem geselligen Beisammensein einlud.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz