Markus Suttner wurde nach Deutschland verliehen

Suttner leihweise von Brighton zu Düsseldorf

Donnerstag, 17. Januar 2019 | 19:35 Uhr

Markus Suttner kehrt in die deutsche Fußball-Bundesliga zurück. Der Ex-ÖFB-Teamspieler vollzog am Donnerstag den leihweise bis Saisonende fixierten Wechsel vom englischen Premier-League-Club Brighton Hove & Albion zu Fortuna Düsseldorf und wird damit Teamkollege seines Landsmanns Kevin Stöger.

Suttner begann seine Karriere bei der Austria, mit der er 2013 Meister wurde und in der Champions League spielte. Von 2015 bis 2017 war der Linksverteidiger mit dem FC Ingolstadt im deutschen Oberhaus engagiert und brachte es dabei auf 49 Partien und vier Tore. Weniger rosig schaut es mit Suttners Einsatzstatistik bei Brighton aus. Seit 2017 absolvierte der 31-jährige Niederösterreicher für die “Seagulls” 18 Bewerbspartien. Nur eine davon – im Liga-Cup – fand in der laufenden Saison statt.

Der Vertrag des 20-fachen ÖFB-Teamspielers in Brighton läuft noch bis 2020, beim Premier-League-Club soll Suttner laut britischen Medienberichten jährlich rund 1,7 Millionen Euro brutto exklusive Prämien verdienen. Wenige Stunden vor der Veröffentlichung des Transfers hatte Brighton-Coach Chris Hughton bereits den Abschied des U20-WM-Vierten von 2007 angekündigt.

Durch den Wechsel von Suttner sind unmittelbar vor dem Rückrundenstart am Wochenende gleich 30 Österreicher in der deutschen Bundesliga engagiert. Düsseldorf startet am Samstag beim FC Augsburg als Tabellen-14. ins Frühjahr. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt vier, auf den ersten Abstiegsplatz sieben Punkte.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz