Innerhofer und Paris schrammen knapp am Podest vorbei

Svindal holt Abfahrt in Beaver Creek

Samstag, 02. Dezember 2017 | 20:40 Uhr

Beaver Creek – Aksel Lund Svindal hat am Samstag die Abfahrt in Beaver Creek gewonnen und seinen 33. Weltcupsieg gefeiert, den ersten seit dem Super-G im Jänner 2016 in Kitzbühel und einer neuerlichen Knieoperation. Der Norweger setzte sich vor dem Schweizer Beat Feuz (+0,15) und dem Deutschen Thomas Dreßen (0,49) durch. Super-G-Sieger Vincent Kriechmayr (0,71) wurde als bester Österreicher Sechster.

Ausgezeichnet lief es für die Südtiroler. Innerhofer und Paris schrammten mit den Plätzen vier und fünf knapp am Podest vorbei, wobei dem Gaiser Innerhofer auf den dritten Podestplatz nur mickrige 5 Hunderstel fehlten.

Matthias Mayer, der Zweite der Abfahrt in Lake Louise, hatte auf der Birds of Prey 1,13 Sekunden Rückstand, Max Franz 1,35 und Hannes Reichelt 1,73. Alle landeten außerhalb der Top Ten.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz