Holtmann erzielt Bochums zweiten Treffer

Tabellenführer Union Berlin stolpert bei Schlusslicht Bochum

Sonntag, 23. Oktober 2022 | 19:33 Uhr

Spitzenreiter Union Berlin hat ausgerechnet beim bisherigen Schlusslicht VfL Bochum gepatzt und nun Bayern München direkt im Nacken. Die Überraschungsmannschaft von Trainer Urs Fischer kassierte am Sonntag in der deutschen Fußball-Bundesliga ein unerwartetes 1:2 und hat nur noch einen Punkt Vorsprung auf den Meister. Bochum gab nach dem erneuten Coup gegen ein Spitzenteam die Rote Laterne an Schalke, das bei Hertha BSC 1:2 verlor, ab und schöpft Hoffnung im Abstiegskampf.

Philipp Hofmann kurz vor der Pause (43.) und der eingewechselte Gerrit Holtmann (71.) erzielten vor 25.460 Zuschauern die Tore für den VfL, bei dem Kevin Stöger im zentralen Mittelfeld durchspielte. Milos Pantovic (93.) traf kurz vor Schluss für Union. Zuvor war er per Foulelfmeter an Torhüter Manuel Riemann gescheitert. Union, mit Kapitän Christopher Trimmel bis zur 71. Minute, war zuvor in fünf Pflichtspielen in Serie ohne Gegentor geblieben.

Union schrieb wie auch sonst “safety first” groß und überließ Bochum die Initiative. Der bisherige Tabellenletzte, der vor zwei Wochen ein 3:0 gegen Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt gefeiert hatte, belohnte sich kurz vor der Pause durch Hofmann, der nach einem Eckball per Kopf traf.

In der zweiten Hälfte zeigte sich, dass Union nach Rückständen Schwierigkeiten hat, das Spiel zu machen. Das war bereits bei der ersten Saisonniederlage in Frankfurt (0:2) zu erkennen und nun auch in Bochum. Gegen die Leidenschaft der Gastgeber hatte Berlin kaum ein Rezept. Die Krönung für die Hausherren war dann das 2:0 durch Holtmann nach einem mustergültig vorgetragenem Konter über Christopher Antwi Adjei – und der gehaltene Elfmeter von Goalie Riemann. Das 1:2 durch Pantovic im Anschluss an eine Ecke kam zu spät für die Gäste.

In Berlin schossen Lucas Tousart (49.) und Wilfried Kanga (88.) die Hertha gegen das neue Schlusslicht Schalke 04 zum Sieg. Florent Mollet erzielte spät den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gelsenkirchener (85.), der reichte aber schlussendlich nicht zu einem Punktgewinn unter Interimstrainer Matthias Kreutzer. Die Herthaner kletterten in der Tabelle auf Rang 13.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Tabellenführer Union Berlin stolpert bei Schlusslicht Bochum"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Und wieder mal spielen alle für Bayern…

wpDiscuz