650 Läufer und 2.000 Besucher strömten diesen Sonntag zum 11. Ultner Höfelauf.

Teilnehmerrekord beim 11. Ultner Höfelauf

Sonntag, 26. Juli 2015 | 20:34 Uhr

Ulten – Bereits im Vorfeld zeichnete sich ein neuer Teilnehmerrekord ab. 650 Läufer und 2.000 Besucher strömten am Sonntag, 26. Juli zum 11. Ultner Höfelauf.

Der Höfelauf hat sich in der Südtiroler Laufszene etabliert und gehört zu den beliebtesten Volksläufen Südtirols. Heuer war auch auffällig, dass immer mehr der Teilnehmer auch aus dem benachbarten Ausland am Lauf teilnahmen.

Auch heuer gab es wieder die bewährten Kategorien Volkslauf, Klassischer Lauf, Guat Gongen, die Kinderdisziplinen sowie die Special Olympics Disziplin. Vor allem die Kategorie Guat Gongen erfreut sich einer immer größere Beliebtheit. Dabei geht es nicht darum, die schnellste Zeit zu erzielen, sondern gemeinsam einen schönen Tag am Ultner Höfeweg zu erleben. Die Preise werden unter allen Teilnehmer die bei Guat Gongen ins Ziel kommen verlost.

Auch heuer waren die Kategorien Bärelelauf und Special Olympics Lauf im Programm. Beim Bärelelauf konnten Kinder im Vorschulalter mitmachen. Die Teilnahme war kostenlos und es ging darum, die Kinder für den Laufsport zu begeistern. Beide Läufe waren ein super Erfolg und werden sicherlich im Programm bleiben.

Für das Rahmenprogramm für Kinder ist der Höfelauf bei den Besucher sehr beliebt. Kletter- und Hüpfburg, Mal und Spielecke, Ponyreiten und vieles Mehr standen auf dem Programm.

Sehr gut angenommen wird auch der Programmpunkt „Guat Gessen“. An verschiedenen Gastroständen konnten typische Ultner Produkte verkostet werden. Von Knödeln, über hausgemachte Nudeln bis hin zu Strauben reichte die Auswahl und für jeden war etwas dabei.

Das Organisationskomitee möchte sich bei den vielen Sponsoren für die großzügige Unterstützung des Laufes bedanken. Neben den Sponsoren gilt unser Dank vor allem auch den 150 freiwilligen Helfern. Ohne diese Helfer, wäre der Lauf nicht durchführbar. Ein Dank geht auch an alle andern Gönner, Helfer und Besucher. Danken möchten wir auch den Ultner Spitzensportlern, die sich in den Dienst des Höfelaufes gestellt haben und die Schirmherrschaft über den Lauf übernommen haben. Dominik, Sigi, Christoph, Florian, Oswald und Richard.

Die Ergebnisse des Laufes finden Sie unter http://www.crono.bolzano.it/?<wbr></wbr>q=node/684

Von: ©ka