Thiem ist diese Saison einer der drei besten Spieler der Welt

Thiem als Siebenter der Welt auf Karrierehoch, im Race 3.

Montag, 15. Mai 2017 | 11:03 Uhr

Madrid-Finalist Dominic Thiem ist die dritte Woche seines Tennis-Lebens Weltranglisten-Siebenter. Sein Debüt auf seinem Karrierehoch hat er im Juni 2016 nach Erreichen des French-Open-Halbfinales und Stuttgart-Titels gegeben. Hat der Abstand auf Rang sechs aber damals mehr als 1.100 Punkte betragen, sind es jetzt nur 145. Thiem hat nun auch erstmals mehr als 4.000 Zähler auf dem Konto.

Mehr als die Hälfte seiner Punkte hat der Niederösterreicher heuer geholt und damit schon zumindest die Top 20 zu Jahresende so gut wie sicher. Freilich sind die Ambitionen des 23-Jährigen besonders nach seinem Masters-1000-Finaldebüt um einiges größer, im “Race” nimmt er jedenfalls hinter seinem spanischen Madrid-Bezwinger Rafael Nadal und dem Schweizer Australian-Open-Sieger Roger Federer Rang drei ein.

Bei den Damen hat die Deutsche Angelique Kerber das schwangere US-Ass Serena Williams wie angekündigt wieder auf Rang zwei verdrängt. Die Rumänin Halep kehrte durch ihren Madrid-Titelgewinn von Platz acht auf vier zurück. Für die Spanierin Garbine Muguruza hingegen ging es um drei Positionen auf sieben hinunter. Die Russin Maria Scharapowa machte weitere 47 Plätze gut und ist zwei Turniere nach ihrem Comeback 211. Barbara Haas nimmt als Österreichs Beste Rang 156 ein.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz