Thiem hatte Grund zur Freude: Sieg über Tiafoe

Thiem besiegt Tiafoe, Ofner in dritter Quali-Runde

Mittwoch, 11. Januar 2023 | 09:28 Uhr

Dominic Thiem hat in seiner Vorbereitung auf die Australian Open doch noch einen für das Selbstvertrauen nicht unwichtigen Sieg gefeiert. Beim Schauturnier “Kooyong Classic”, das ebenfalls in Melbourne in Szene geht, besiegte der 29-jährige Niederösterreicher am Mittwoch den US-Amerikaner Frances Tiafoe nach 95 Minuten mit 7:6(4),6:2. Auf der ATP-Tour hat Thiem gegen den Weltranglisten-17. und Ex-Wien-Finalisten übrigens noch nie gespielt.

Thiem hatte das erste Match am Vortag gegen Lokalmatador Alex de Minaur mit 4:6,4:6 verloren. Im Melbourne Park hat Thiem am Donnerstag, an dem auch die Auslosung für die Australian Open erfolgt, noch ein Training unter Match-Bedingungen angesetzt: Da trifft er auf den Deutschen Zverev.

Apropos Australian Open: In der Qualifikation ist nun nur noch ein Österreicher im Bewerb: Sebastian Ofner überraschte den topgesetzten Chilenen Alejandro Tabilo (ATP-103.) in 86 Minuten mit einem 6:4,7:6(4)-Erfolg. Ofner kämpft damit in der dritten Runde um einen Platz im Hauptbewerb, in dieser trifft er am Donnerstag auf den Franzosen Laurent Lokoli (176.).

Ausgeschieden ist hingegen etwas unerwartet Jurij Rodionov. Der als Nummer 15 gesetzte Niederösterreicher unterlag dem Bulgaren Adrian Andrejew mit 4:6,1:6. Bereits zuvor waren Filip Misolic, Sinja Kraus und Barbara Haas gleich in Runde eins gescheitert.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz