Thiem will Djokovic kein leichter Gegner sein

Thiem in Melbourne Comeback-Gegner von Djokovic und Wawrinka

Montag, 08. Januar 2018 | 13:16 Uhr

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem wird der Gegner von Novak Djokovic in dessen erstem Match nach fast halbjähriger Turnierpause sein. Die beiden treffen am Mittwoch am zweiten Tag des Exhibition-Turniers “Kooyong Classics” in Melbourne aufeinander, ein traditionelles Vorbereitungsevent auf die Australian Open. Für das “Tie Break Tens” am Mittwoch wurde Thiem gegen Stan Wawrinka gelost.

Auch der Schweizer gibt sein Comeback, er hat wegen Knieproblemen bzw. einer im August erfolgten Operation seit seinem Erstrunden-Out am 3. Juli in Wimbledon nicht mehr gespielt. Djokovic wie Wawrinka hatten ihre Rückkehr in die Szene beim Exhibition-Turnier zum Jahresende in Abu Dhabi abgesagt, wenige Tage vor den Australian Open proben sie nun für den Ernstfall. Der Schotte Andy Murray und der Japaner Kei Nishikori haben für das Major bereits abgesagt.

Thiem selbst geht mit dem Selbstvertrauen aus drei ohne Satzverlust beim ATP-Turnier in Doha gewonnenen Matches in seine heuer ersten Aufgaben auf australischem Boden. Der 24-Jährige konnte am Freitag wegen einer fiebrigen Erkältung nicht zu seinem Doha-Halbfinale gegen den späteren französischen Turniersieger Gael Monfils antreten. Sein Trainer Günter Bresnik begab sich mittlerweile auch nach “down under”.

Thiem ist ein ehemaliger “Tie Break Tens”-Sieger, er hat sich im Oktober 2016 in der Wiener Stadthalle im Rahmen des Erste Bank Open im Finale mit 10:5 gegen Olympiasieger Murray durchgesetzt. Bei der insgesamt vierten Auflage dieses Formats wird es nun wieder in einem Achterfeld K.o.-Duelle bis auf zehn von einem Spieler gewonnene Punkte geben. Preisgeld erhält nur der Sieger, das beträgt aber wie schon damals in Wien beachtliche 250.000 Dollar (rund 207.500 Euro).

“Das Format ist schnell und du musst gleich von Beginn weg bereit sein”, wurde Thiem von den Organisatoren am vergangenen Freitag im Zuge der Bekanntgabe seiner Teilnahme zitiert. “Das Feld ist sehr stark.” Gespielt wird in der Margaret Court Arena. Die Paarungen für Donnerstag und Freitag ergeben sich aus den Ergebnissen der ersten beiden Turniertage.

Im Viertelfinale ab 9.00 Uhr MEZ spielen Rafael Nadal (ESP) gegen Lucas Pouille (FRA), Djokovic gegen Altstar Lleyton Hewitt (AUS), außerdem zog der ehemalige Wimbledon-Sieger Pat Cash (AUS) am Montag die Paarungen Tomas Berdych (CZE) gegen Nick Kyrgios (AUS) und eben Wawrinka gegen Thiem. Der 32-jährige Wawrinka hat die jüngsten drei von insgesamt vier Duellen mit Thiem auf der Tour gewonnen, wobei er sich auch jeweils in einem Tiebreak durchgesetzt hat.

Das “Kooyong”-Event hat zwar auch Exhibition-Charakter, ist mit fünf Top-Ten-Spielern und zudem noch Djokovic sehr stark besetzt. Am Dienstag gibt Nadal seinen Einstieg in die neue Saison gegen Richard Gasquet (FRA), David Goffin (BEL) spielt gegen Pablo Carreno Busta (ESP). Der Mittwoch-Hit lautet Djokovic gegen Thiem. Der Serbe hatte zuletzt erneut an Problemen am Ellenbogen gelitten und wird nach beiden Exhibition-Events über sein Australian-Open-Antreten entscheiden.

Am Mittwoch beginnt auch die Qualifikation für die Australian Open. Aus österreichischer Sicht versuchen sich Barbara Haas bei den Damen sowie Dennis Novak und Sebastian Ofner bei den Herren.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz