Thiem ist in Metz weiter

Thiem in Metz erstmals seit Juni wieder in ATP-Semifinale

Freitag, 23. September 2016 | 20:15 Uhr

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem ist am Freitag ins Halbfinale des mit 520.070 Euro dotierten Hartplatz-Turniers von Metz eingezogen. Der topgesetzte Niederösterreicher überwand den Luxemburger Gilles Muller (6) mit 6:4,7:6(5) und erreichte damit erstmals seit dem Turnier in Halle im Juni wieder die Top-Vier auf der ATP-Tour.

Im Semifinale trifft Thiem, der in Metz nach seinem Auftakterfolg über Peter Gojowczyk (GER) noch keinen Satz abgegeben hat, auf den an vierter Stelle gesetzten Franzosen Gilles Simon. Im direkten Vergleich mit dem 31-jährigen Simon (ATP-28) steht es derzeit 2:2. Das bisher letzte Duell der beiden entschied Thiem im Mai 2015 in Rom nach Aufgabe Simons für sich.

Thiem zeigte sich nicht zuletzt über das Zustandekommen des Siegs erfreut. “Ich bin sehr glücklich mit dem Spiel, weil der Rückschlag einer meiner größten Schwächen ist und es immer hart gegen einen guten Aufschläger wie Gilles (Muller) ist”, sagte Thiem, der trotz 16 Assen von Muller in 82 Minuten kein einziges Break hinnehmen musste und auf gutem Weg Richtung “Masters” bleibt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz